Skip to main content
26.06.2024 - Stellenangebote

Stellenangebot: Lehrkraft Teilzeit (w, m, d) für das ESF-Projekt „Berufsvorbereitung Pflege“

Die PASSAGE gGmbH sucht ab dem 1. August 2024 (oder früher) eine Lehrkraft (w, m, d) für das ESF-Projekt „Berufsvorbereitung Pflege“ Teilzeit (50%; auch studienbegleitend)

MEHR ALS NUR EIN JOB!

Die PASSAGE ist ein gemeinnütziger Träger der Beschäftigung und Berufsbildung. Wir bieten Beratung und Angebote beruflicher Qualifizierung für Menschen, die aufgrund gesell-schaftlicher Prozesse oder persönlicher Entwicklung hinsichtlich der Teilhabe am Arbeits¬markt benachteiligt sind. Durch unsere Projekte verfolgen wir das Ziel, diesen Menschen die aktive Teilnahme am allgemeinen Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu ermöglichen oder den Weg dorthin zu bereiten. Unter dem Dach der „Beruflichen Bildung“ führt die PASSAGE seit vielen Jahren sozial- und förderpädagogische sowie beratende Maßnahmen am Übergang zwischen Schule und Beruf durch. In unseren Projekten werden die Teilnehmer*innen ganzheitlich auf eine Berufsausbildung vorbereitet, beraten und während der Ausbildung begleitet. Dabei kommen sozial- und sonderpädagogische Angebote sowie Lern- und Sprachförderelemente zum Tragen.

Wir suchen ab dem 1. August 2024 (oder früher) eine Lehrkraft Pflege für unser ESF-Projekt „Berufsvorbereitung Pflege“ Teilzeit (50%; auch studienbegleitend)

Das Projekt bietet Menschen, die sich auf die Anforderungen in der generalisierten Ausbildung zur Pflege oder auch in der Ausbildung zur Gesundheits- und Pflegeassistenz vorbereiten wollen, halbjährige Kurse mit sozialpädagogischer Begleitung an. Die überwiegende Mehrheit unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer bringt eine andere Muttersprache als Deutsch mit, sodass ein Schwerpunkt auf der sprachsensiblen Vermittlung pflegefachlicher Inhalte liegt. Der Kurs findet zentral in unseren freundlichen Räumlichkeiten im Nagelsweg statt.

Es erwarten Sie spannende Aufgaben:

  • ein Wirkungsfeld mit einem hohen Maß an Gestaltungsmöglichkeiten und Verantwortung
  • didaktische/methodische Planung des (sprachsensiblen) Pflegeunterrichts
  • die Vorbereitung der einzelnen Unterrichtseinheiten
  • Durchführung von Pflegeunterricht mit dem Schwerpunkt Praxis
  • Evaluation und Dokumentation der individuellen Lernverläufe
  • Lernberatung und Lernunterstützung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie ...

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Pflege/im Gesundheitsbereich mitbringen und Berufserfahrung in der Pflege haben
  • über Fachkenntnisse zur Qualitätssicherung der Pflege verfügen
  • gerne im Fach Pflege unterrichten möchten
  • teamfähig und flexibel sind, Menschen mögen sowie ein hohes Maß an Kommunikationskompetenz besitzen
  • ein gutes Wahrnehmungs- und Reflexionsvermögen ihr Eigen nennen
  • gern selbständig arbeiten und vernetzt denken
  • über eine der folgenden Qualifikationen/Voraussetzungen verfügen:
    • einen Bachelorabschluss Medizin-, Gesundheitspädagogik oder
    • eine Weiterbildung zur Lehrkraft für Pflegeberufe oder
    • Studierende der Medizin- bzw. Gesundheitspädagogik sind oder
    • einen Bachelorabschluss in verwandten Studiengängen haben

Benefits – das bieten wir

Wir bieten Ihnen eine spannende Aufgabe mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung in einem engagierten Team und einen zentral in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofs gelegene Wirkungsstätte. Die Vergütung erfolgt angelehnt an den TV-L E11 (bei entsprechender Qualifikation) bei 30 Tagen Erholungsurlaub und einer Jahressonderzahlung. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, eine Verlängerung wird angestrebt.


Bewerbungsprozess

Wir sind gespannt auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte per E-Mail und ohne Foto bis zum 15.07.2024 an uns senden:

PASSAGE gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit und Integration mbH
Geschäftsführung
Dr. Susanne Winterberg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Rückfragen können Sie gern auch an die Betriebsleiterin „Berufliche Bildung“, Mai-Anna Pham, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein., Tel. 040 4116190-27, richten.