Andocken und Ausprobieren

Wir bieten für Personen mit sehr schlechten Chancen auf eine Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt an unseren Standorten in Hamburg Mitte und Harburg tageweise, sozialpädagogisch begleitete Arbeitsmöglichkeiten an.

Dabei sind ausdrücklich Personengruppen angesprochen, die aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen und Suchtproblematiken ihre Arbeitsfähigkeit erproben bzw. verbessern wollen.

Wir unterstützen bei der Bewältigung unterschiedlichster Problemlagen und bei der Planung nächster Schritte an. In Arbeitsgelegenheiten in Wilhelmsburg und Heimfeld können Langzeitarbeitslose ihre Arbeitsfähigkeit erproben und verbessern.

Arbeitsmarktnahe Praktika können auch kurzfristig in der Rathauspassage ermöglicht werden.

Jugend und Ausbildung

Auch Umwege führen früher oder später ans Ziel und mancher Umweg birgt Erfahrungen für‘s Leben. So braucht jeder immer wieder eine Chance auf Anschluss und Ausbildung. Das gilt für alle, insbesondere aber für junge Leute, die auf der Suche sind und ihren Weg finden müssen.

Für Jugendliche halten wir in Hauptbahnhofnähe  sowohl  eine Anlauf- und Beratungsstelle mit Beschäftigungsmöglichkeiten in Projekten zum Wiedereinstieg in berufliche Entwicklung vor als auch ausbildungsplatz-begleitende Hilfen. Betriebliche Integrationsbegleiter unterstützen an verschiedenen berufsbildenden Schulen im Stadtgebiet Jugendliche mit migrantischer Herkunft beim Übergang in den Beruf.

Sprache und Job

Die berufliche Integration von zugewanderten Jugendlichen und Erwachsenen fördern wir in Zusammenarbeit mit verschiedenen Hamburger Akteuren in diversen Handlungsfeldern und begleiten sie durch dieses Netzwerk vom Spracherwerb bis zur Aufnahme einer Ausbildung oder Erwerbstätigkeit.

Wir selbst führen Deutschunterricht auf verschiedenen Niveaus durch, qualifizieren migrantische Pflegekräfte bis hin zum Examen.

Lehrkräfte, Pädagogen, Ausbilder und Multiplikatoren schulen wir im sprach- und kultursensiblen Umgang mit Schülern, Auszubildenden, Mitarbeitern und Kunden. Dazu entwickeln wir Konzepte und Unterrichtsmaterialien und arbeiten mit entsprechenden Hochschulen zusammen.

Wir qualifizieren und begleiten Zuwanderer und Flüchtlinge vom Erwerb der deutschen Sprache bis zur Aufnahme einer Ausbildung oder Erwerbstätigkeit. Hier erfahren Sie mehr über das Angebot von WEGE IN DEN BERUF.

Im Bereich Migration und Internationale Zusammenarbeit (MIZ) kooperieren wir in mehreren Bundes- und Landesprogrammen sowie auf europäischer Ebene mit Partnern aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Bildung, um die strukturellen Ausgangslagen und die Bildungsangebote für Zugewanderte auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.
Auf transnationaler Ebene kooperiert MIZ mit Partnern aus anderen europäischen Ländern.

Die IQ-Fachstelle „Berufsbezogenes Deutsch“ (Deutsch am Arbeitsplatz) schult außerdem Lehrkräfte, Pädagogen, Ausbilder und Multiplikatoren im sprach- und kultursensiblen Umgang mit ihren Teilnehmenden, Mitarbeitenden und Kundinnen.

In den Projektverbünden

werden Jugendliche und erwachsene Flüchtlinge mit ungesichertem Aufenthalt durch ein vielfältiges Angebot an Beratung, Qualifizierung, Vermittlung und Begleitung auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt unterstützt.

Vernetzung Flucht Migration Hamburg“ sorgt in der sich stetig ändernden Bildungslandschaft für erwachsene ZuwanderInnen für den nötigen Überblick und fachlichen Austausch zu zentralen Themen der beruflichen Integration von MigrantInnen und Flüchtlingen.

Mitarbeiter und Kunden

Angemessene Arbeitsplätze und die Befriedigung von Kundenwünschen gehören zusammen und machen den Sinn von Arbeit aus. Möglichst nah am allgemeinen Arbeitsmarkt und gleichzeitig kundenorientiert sind daher unsere Beschäftigungsmöglichkeiten in verschiedenen Branchen.

Wir schaffen öffentlich geförderte Arbeitsplätze an verschiedenen Standorten im Bezirk Hamburg Mitte in verschiedenen Branchen. In Hamburg Wilhelmsburg betreiben wir ein internes Lager- und Logistikprojekt zur Sachspendenverwaltung sowie eine Näherei, die Entwürfe von jungen DesignerInnen aus nicht mehr tragfähigen Textilien umsetzen und vertreiben.

Unter dem Hamburger Rathausmarkt beschäftigen wir in Einzelhandel, Gastronomie, Tourismusberatung und Verwaltung. Unsere Mitarbeiter halten für Kunden faire, nachhaltige und regionale Produkte, vegetarische Quiches und Suppen, süße Tartes und jede Menge nützliche Informationen bereit.

Extras und Specials

Sie sind das Salz in der Suppe. Wer bisher noch nicht das gefunden hat, was er bei uns sucht, wird hier fündig. Nahezu jeder Betriebsteil und jedes Projekt von passage hält ein besonderes Angebot bereit, was uns einzigartig macht.

Fachveranstaltungen, Kulturevents, Raumvermietung und Bücherabholung, Kreativworkshops und Mietarbeitsplätze, Kleiderausgaben, handwerkliche und gewerbliche Kleinstauftragsarbeiten, Einzelcoachings, Verpflegung für Schulen und Kitas sowie Praktikumsplätze in all unsern Betriebsteilen vervollständigen unseren Leistungsumfang.

Geschäftsstelle und Verwaltung

Ohne sie geht es nicht: Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den zentralen Dienstleistungen für alle unsere Projekte und Betriebsteile bilden die Basis für gelingende Arbeit in unserer Gesellschaft. Fachlich versiert und so unaufgeregt wie nur möglich wird hier täglich volle Leistung erbracht.

Die Kompetenzen unserer Geschäftsstelle liegen in der Kernverwaltung und im Fördermittelmanagement. Seit der Fusion im Jahr 2004 unterstützen die Mitarbeitenden alle Betriebsteile und Projekte mit internen Dienstleistungen in den Bereichen  Finanzbuchhaltung, Personal- und Vertragswesen sowie Controlling. Unsere Expertise im Fördermittelmanagement ergibt sich aus langjährigen Erfahrungen im Management von Zuwendungsfinanzierung, Fallkostenpauschalen und Teilnehmerbezogenen Maßnahmen sowie ESF-Landes- und Bundesprogramme.

Genauigkeit und Richtlinientreue gehören zu unseren Stärken und machen uns zu kompetenten Partnern für Bietergemeinschaften und Kooperationen. Unsere Stärken liegen dabei in der Koordination von Teilprojekten als federführender Antragsteller und Umsetzer.